Home
Mannschaften
Zeitungsberichte
Unsere Hallen
Kontakt-Formular
Verantwortliche
Hauptvereine
Impressum
Sitemap



 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der HSG Pyrbaum / Seligenporten



Gemeindeblatt Pyrbaum, September 2016

 

HSG Pyrbaum-Seligenporten

 

Nach wochenlangen Trainingseinheiten in der Halle und auf dem Beachplatz des SV Seligenporten starten nicht weniger als neun Damen- und weibliche Jugendmannschaften am ersten Oktoberwochenende in die Saison 2016/2017, wobei die Teams der HSG an diesem ersten Spieltag allesamt in des Gegners Halle ihre Duftnote abgeben. Vor eigenem Publikum zeigen sich die HSG`lerinnen erstmals am Wochenende 08./09.10.16.

Damen I:

Das Aushängeschild der HSG, die Damen I, sorgten bekanntlich in der zurückliegenden Saison für die Überraschung überhaupt, als sie als Aufsteiger in die Bezirksoberliga die Liga "aufgemischt" haben. Am Ende stand nur eine Mannschaft vor ihnen, der absolute Klassenprimus und am Ende auch Meister und Aufsteiger, der HC Forchheim.

Deutlich schwieriger dürfte die zweite Saison in der BOL für die Damen um das Trainergespann Alexander Wilkes und Peter Bartsch werden. Trotz des Abgangs von Steffi Meyer -sie wechselt zum HC Erlangen- und der verletzungsbedingten Pause von Torfrau Nina Meyer- zeigt sich das Trainergespann jedoch zuversichtlich und strebt einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an.

Ein erster Härtetest für die Damen I folgt gleich am ersten Spieltag, am 02.1.16, beim TSV Winkelhaid II.

Termine:

02.10.16, 15:00 h, Winkelhaid II - HSG I

08.10.16, 19:00 h, HSG I - Oberviechtach

16.10.16, 16:00 h, Altdorf - HSG I

 

Damen II:

Beinahe ebenso überraschend wie das Abschneiden der Damen I war auch das Auftreten der Damen II nach ihrem Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga. Nach einiger Zeit der Neuorientierung reichte es am Ende für einen überraschende 4. Platz in der Tabelle.

Ungleich schwieriger auch für die Damen II und Trainer Michael Ramsauer die kommende Saison, zumal die Klasse durch die den BOL-Absteiger Buckenhofen und Aufsteiger Berching/ Pollanten an Qualität gewonnen hat.

Trainer Michael Ramsauer hofft jedoch, eine ähnlich gute Platzierung zu erreichen wie in der angelaufenen Saison.

Termine:

02.10.16, 14:00 h, Erl.-Niederlind. - HSG II

16.10.16, 17:00 h, HSG II - Tennenlohe

 

Damen III:

Außer Konkurrenz, und verstärkt mit Spielerinnen der ersten und zweiten Mannschaft wird auch in der kommenden Saison einen Damen III in der Bezirksklasse an den Start gehen. Trainiert und betreut wird das Team vom Co-Trainer der Damen I, Peter Bartsch.

 

weibliche A-Jugend:

Die Nachrücker aus der weiblichen B-Jugend der vergangenen Saison bilden in der kommenden Saison das Grundgerüst für die weibliche A-Jugend, die unter Trainerin Sandra Liebel, in Ermangelung einer Bezirksliga in diesem Jahrgang, in der bezirksübergreifenden Bezirkso-berliga antreten muss.

Termine:

08.10.16, 17:00 h, HSG - Metten

16.10.16, 15:00 h, HSG Bayerwald - HSG

 

weibliche B- + C-Jugend:

Teilweise in Doppelfunktion fungieren Steffi Meier und Vanessa Göhring als Trainerinnen der weiblichen B-Jugend und zusammen mit Manuela Döbl als Co-Trainer bei der weiblichen C-Jugend.

Beide Teams spielen in dieser Saison bezirksübergreifende Bezirksliga, wobei eine Einschätzung zur Spielstärke der Ligen aktuell noch nicht möglich ist.

Termine:

02.10.16, 15:00 h, Berching/Pollanten - HSG w.C.

08.10.16, 15:00 h, HSG w.B. - 1. FC Nürnberg II

09.10.16, 15:00 h, HSG w.C. - Schierl./Langqu.

15.10.16, 13:00 h, Eckental - HSG w.B.

 

weibliche D-Jugend:

Nachdem dieser Jahrgang in der zurückliegenden Saison nicht besetzt werden konnte, gelang es den Verantwortlichen der HSG durch entsprechende Nachwuchsarbeit, für die kommende Saison wieder eine Mannschaft dieser Altersklasse, mit Alex Lippmann als Trainerin, zu melden.

Zusammen mit Berg, Hersbruck, Hemau/ Beratzhausen und Auerbach/Pegnitz bilden die HSG`-Mädels schließlich eine Gruppe und starten bereits eine Woche früher, nämlich am 25.09.16, um 10:00 Uhr, in der Turnhalle in Pyrbaum, die Saison.

Gespielt wird in Turnierform, wobei jedes Team an diesem Turniertag zwei Spiel bestreitet.

 

Durch die bereits angesprochenen intensive Jugendarbeit ist die HSG nunmehr auch in der Lage im Kinderhandball mit der E-Jugend und den Minis zwei Teams in diesem Bereich zu melden. Auch die Spiele dieser beiden Jahrgänge werden in Turnierform gespielt, d.h., mehrere Spiele an einem Turniertag, wobei es hierbei weniger auf die Endresultate als auf das "Spielen mit dem Ball" ankommt.

Verantwortlich für die E-Jugend zeichnen sich Franzi Knogl und Heiko Prietzel.

Für die Minis sind Manuela Döbel, Corinna Ziegler, Tamara Wünschmann und Kathi Bornschlegel die Ansprechpartner und Betreuer.

 

Die HSG-Verantwortlichen bitten schon jetzt die Zuschauer um die seit Jahren gewohnte Unter-stützung durch ihre treuen Fans und hofft auf Gnade, sollte die eine oder andere Partie nicht unbedingt den Verlauf nehmen, den sich die Fans erhofft haben.


Quelle: Dieter Meyer

HSG Pyrbaum Seligenporten  |  info@hsg-pyrbaum-seligenporten.de