Home
Mannschaften
Zeitungsberichte
Unsere Hallen
Kontakt-Formular
Verantwortliche
Hauptvereine
Impressum
Sitemap
Neue Seite



 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der HSG Pyrbaum / Seligenporten



 

Unsere SPIELE am kommenden Wochenende:

 

Datum

Anpfiff Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Sa., 3.12.16 15:00
B-Jugend
SV Puschendorf III
21:17
So., 4.12.16 12:30 TS Herzogenaurach II
Damen I
25:26
  15:00 Schierling/Langquaid
A-Jugend
23:20
  15:15 SC Eltersdorf
Damen II
13:13
   

 

 

Samstag, 3.12.16 ab 10 Uhr E-Jugend-Turnier in Berching

                         ab 10 Uhr Miniturnier in der Emmy-Noether-Halle in Erlangen

 

Sonntag, 4.12.16 ab 11 Uhr D-Jugend-Turnier in Auerbach

 

 

Viel Glück und Erfolg bei Euren Spielen !!!

 

 

 



 

HSG Damen nach der Gala gegen Rohr/Pavelsbach zu Gast bei der TS Herzogenaurach II

 

Es gibt Mannschaften gegen die man im Laufe einer Saison nicht gerne spielt, zumindest nicht in deren Halle. Eine eben dieser Mannschaft ist und war auch in der Vergangenheit die zweite Garnitur des Bayernligaspitzenreiters TS Herzogenaurach. Nur ungern denken die HSG-Damen an die zurückliegende Saison, als man im Saisoneröffnungsspiel zu Hause gegen eben diese Herzogenauracherinnen noch deutlich gewinnen konnte, eine Woche später aber, im Rückspiel, man mit einer 12:16 Niederlage die Heimreise antreten musste.

So scheinbar unberechenbar wie in der zurückliegenden Saison, die TS entging am Ende mit 19:25 Punkten, zusammen mit drei anderen Mannschaften, mit nur einem Punkt Vorsprung dem Abstieg bzw. möglichen Relegationsspielen, so auch der bisherige Verlauf der aktuellen Spielzeit.

Die Gastgeberinnen vom Sonntag, 12:30 Uhr, aktuell auf Platz 6 platziert, sind in die Saison mit drei Niederlagen in Folge gegen die besser platzierten Teams aus Erlangen-Bruck, Röthenbach und Amberg gestartet. Schließlich dann der erste und recht deutliche 26:19 Sieg gegen Eckental, dem jedoch die nächste Niederlage gegen Winkelhaid II folgte. Überraschend deutlich lösten die Herzogenauracherinnen schließlich die letzten beiden Aufgaben gegen den TV Altdorf -25:13- und Oberviechtach -31:18-.

Die HSG-Damen sollten also, insbesondere ob dieser beiden letzten Erfolge der Gastgeberinnen, die durchaus zum Selbstbewusstsein mit beigetragen haben könnten, gewarnt sein, wollen sie ihre eigene Erfolgserie von immerhin fünf Spielen in Folge ohne Niederlage forstsetzen. Sollte ihnen jedoch ein ähnlich gelungener Auftritt wie im zurückliegenden Lokalderby gegen die SG Rohr/Pavelsbach gelingen, dürfte es für die Fränkinnen schwer werden, die kleine Serie der HSG zu beenden.

Ein kleines Fragezeichen steht sicherlich auch hinter der Frage, in wie weit mögliche Verstär-kungen aus dem Bayernligakader der Damen I zur Verfügung sehen, die im Anschluss an diese Begegnung gegen die DJK Rimpar antreten müssen.

 

Im Duell der beiden Tabellennachbarm, treffen die Damen II der HSG Pyrbaum-Seligenporten als Viertplatzierte, am Sonntag um 15:15 Uhr, in Eltersdorf auf die dortigen SC-Damen - Drittplatzierte-. Ob der bisherigen Ergebnisse -knappe Niederlage gegen den Klassenprimus Buckenhofen, einem Sieg gegen den Zweiten -Diepersdorf- und einem 17:17 gegen Berching-Pollanten scheinen die Gastgeberinnen leicht favoritisiert in diese Begegnung zu gehen. Für die Gäste aus der Großgemeinde gilt aber dennoch die Devise auf den Erfolg der letzten Begegnung gegen Berching-Pollanten aufzubauen und sich mit einem nicht unmöglichen Erfolg in Eltersdorf weiterhin im Mittelfeld zu etablieren.

 

Vor einer machbaren Aufgabe stehen die A-Mädels der HSG Pyrbaum-Seligenporten bei ihrer Reise am Sonntag um 15:00 Uhr, zum Tabellenletzten nach Schierling-Langquaid. Obwohl die Gäste bisher ebenfalls noch nicht unbedingt überzeugen konnten, zeigte sie ab in den beiden zurückliegenden Spielen einen leichten Aufwärtstrend, weshalb sie die Reise auch mit einem Schuss Optimismus antreten. Mit einem Sieg könnten sich die HSG-Mädels zumindest etwas aus dem Tabellenkeller absetzen.

 

Aufhorchen lassen zur Zeit die weiblichen B-Mädels der HSG Pyrbaum-Seligenporten. Nach zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden in Folge, wobei insbesondere der Sieg am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer in Katzwang für Verwunderung gesorgt haben dürfte, erwarten sie denn auch voller Zuversicht am Samstag um 15:00 Uhr, den Vorletzten der Liga, den SV Puschendorf III. Dieser wiederum konnte bisher lediglich einen Zweier durch einen Sieg gegen den Letzten -Schnelldorf- für sich verbuchen. Alles andere als ein Sieg für die HSG-Mädels wäre somit eine Überraschung.

 

Quelle: Dieter Meyer

HSG Pyrbaum Seligenporten  |  info@hsg-pyrbaum-seligenporten.de